Eine WG zum Verlieben Band 3 *Danie* hat mir
 
Eine WG zum Verlieben Band 2 *Katrin* hat mir ...
 
Eine WG zum Verlieben Band 1 *Alex* hat mir ...
 
Meine Lieblingsfigur aus "Eine WG zum Verlieben" ist ...
 
Eine WG zum Verlieben Band 2 *Katrin*

Der Inhalt

Die Polizistin Katrin Brant ist nach einer gescheiterten Beziehung mit Paula wieder Single und fest integriert in den Freundeskreis rund um die WG aus der Pfeiffstraße. Sie ist glücklich mit ihrem Leben und hält sich für eine gestandene Frau. Als Alex (mit der sie im ersten Band eine Affäre hatte) mit ihrer Freundin Nico in eine gemeinsame Wohnung zieht, sucht die WG eine neue Mitbewohnerin. Eine der Bewerberinnen ist die Journalistin Hanna Reuters, von der Katrin sofort fasziniert ist.
Aber schnell stellt sich heraus, daß es nicht so einfach ist, diese Faszination zu leben . . .

Die Inspiration

Es mag sich kurios anhören, aber es war mein schlechtes Gewissen gewesen, das mich ursprünglich dazu veranlaßt hatte, einen zweiten Band von Eine WG zum Verlieben zu schreiben. Ich fand das Ende des ersten Bandes unbefriedigend, denn ich hatte das Gefühl, einer meiner Romanfiguren unrecht getan zu haben. Das war Katrin. Nachdem ich - gemeine Autorin - sie Seite um Seite durch eine Gefühlshölle geschickt habe, ergattert sie am Ende von *Band 1* bloß den Trostpreis. (O je! Ich hoffe Paula verzeiht mir das jemals.) Das war nicht sonderlich fair. Aus diesem Grund beschloß ich Katrin zur Hauptfigur in einem weiterführenden Roman werden zu lassen, und in diesem dann das eine oder andere geradezurücken.

Leseprobe:

Ein paar Seiten probelesen können Sie ganz unverbindlich über diesen Link.

Der Link leitet Sie weiter in den el!es-shop. Für Art und Inhalte dieser Internetpräsenz trage ich keinerlei Verantwortung.

 

Mein Dank gilt:

Susanne M. Swolinski, meiner *Lektorin zum Verlieben* die das Kunststück vollbringt, mich zu schleifen, obwohl sie mich in Watte packt. Das Manuskript ist durch Dich zu einem viel besseren Buch geworden. Danke für alles, Du bist einfach unbezahlbar.

 

meiner besseren Hälfte, die vermutlich die einzige Frau auf der Welt ist, die meinen Roman abgöttisch liebt, und gleichzeitig zutiefst haßt. Danke dass Du meine Arbeitswut ausgehalten hast.

 

Andreas, der während ich so oft nur Augen für mein Manuskript hatte, stets das Wohlergehen meiner besseren Hälfte im Blick behielt. Danke für Deine Zeit, Deine Freundschaft, und Deine phantastische Filmsammlung.

 

Ibrahim, ohne den ich im Wintersemester 2009/2010  große Schwierigkeiten bekommen hätte. Danke für Deine bedingungslose Hilfe und Freundschaft.

 

den*üblichen Verdächtigen*, für ihre üblichen Untaten, die mich manchmal ganz unüblich inspiriert haben.

 

edition el!es, mein Verlag, der sich dazu entschieden hat, mit mir das Abenteuer *Serie* einzugehen.

 

Andrea, der Stein ist immer noch nicht liegengeblieben. Danke für alles … wo auch immer Du jetzt bist …

 

 
SEO SEO - Søgemaskineoptimering
Linkguide Partner